Leser*innen kommentierten …

Die nachfolgenden Kommentare sind schriftlich eingegangen.
Schreiben Sie, gerne auch kritisch …

Ich habe es als unmittelbar Betroffener gelesen. Dass du ohne Jammern auskommst, ist so wohltuend. Die Überlegungen, die du anstellst, zeigen, dass es Gemeinsamkeiten über die jeweilige Krankheit, Behinderung, Einschränkung hinaus gibt. Und das verbindet. W.S., Berlin


Unser bester Freund stürzte auf den Kopf und liegt im Koma. Das Buch kam da wie ein Licht am Horizont. F. L. Erlangen


Dank für die offenen Darlegungen. Sie stimmen sehr nachdenklich und geben Anlass den egoistischen Alltag zu überdenken. W. S. Leipzig


Es hat mich beeindruckt, wie Sie Mut machen, wie Sie immer wieder Wert legen auf ‚kleine Portionen‘ in allen Legebensbereichen. Sie geben so viele Tipps für Menschen, die aus dem normalen Leben geworfen worden sind. B. B. Erlangen


Und hier eine Pressestimme:

en-26-10-2016_1